Filter schließen
Filtern nach:
Tomaten-Salat wie Tilo ihn gerne mag – Rezept

Tilo, mein Sohn fragt mich letztens, ob ich nochmal meinen Tomaten-Salat machen würde. Mehr Lob geht eigentlich nicht, besser als jede 5-Sterne-Bewertung.

Dabei ist der Salat ganz einfach. Ein Klassiker und eine tolle Beilage, die zu jedem Grill-Fest passt. Es muss nicht immer kompliziert und aufwendig sein.
Wichtig bei diesem Salat ist die Ausgewogenheit zwischen den frischen Tomaten, der Schärfe der Zwiebeln und der Säure des Weißwein-Essigs.
Ein echter Männer-Tomaten-Salat wie ich meine. Lecker beim Essen und lecker im Abgang und Nachgeschmack – bedingt wohl durch die vielen Zwiebeln.
Leckere Minze-Joghurt-Sauce für alle Gelegenheiten – Rezept

Diese Sauce ist eine unserer Lieblings-Saucen für allerlei Gegrilltes und ideal zu Lamm oder als Dip für Brot oder Kartoffeln. Und ich wundere mich gerade, warum ich sie nicht schon längst in meine Rezeptsammlung aufgenommen habe. Mit viel frischer Minze schmeckt sie am besten.
Tags: Rezepte, Grillen
Heuschreckenkrebs-Salat mit Fenchel und Weintrauben vom Grill

Auf der Suche nach einem schönen Starter für unser Koch-Club-Menü bin ich über ein Rezept für einen Hummer-Salat mit Fenchel und gegrillten Weintrauben gestolpert.
Hummer zuzubereiten ist nichts für schwache Nerven, weder für den Koch, noch für den Hummer. Und wirklich frischen Hummer bekommt man nur in lebender Form, den man dann kopfüber in einen Topf kochenden Wassers geben soll (übrigens die einzige in Deutschland zugelassenen Methode). Diese Prozedur habe ich einmal gemacht und wollte sie für dieses Rezept nicht wiederholen. Außerdem probiere ich gerne immer wieder mal was Neues aus.
Tags: Rezepte, Grillen
Spargel Schwarz-Weiß mit Guinness-Reduktion – Rezept

Dieses Gericht passt zu allerlei Gegrilltem und ist dabei schnell gemacht. Inspiriert wurde ich dabei von einem anderen Rezept, mit einer Schwarzwurzel-Reduktion. Allerdings sollten für den Kleks Schwarzwurzel-Sauce gleich 6kg davon ausgepresst und eingekocht werden. Schade um die ganzen Schwarzwurzeln.
Und ich glaube sogar, die Guinness-Sauce ist geschmacklich die bessere Wahl.
Die Sauce Hollandaise ist allerdings aus dem Supermarkt-Regal. Könnte man natürlich auch selbst machen.
Tags: Rezepte, Grillen
Thai-Massaman-Enten-Curry aus dem Wok – Rezept

Die Idee zu diesem Rezept stammt aus einem Thai-Kochbuch. Ich habe das Rezept jedoch um einiges vereinfacht, damit es sich relativ schnell und einfach auch am Grill-Wok nachkochen lässt. Außerdem habe ich hier aus Zeitgründen eine fertige Massaman-Curry-Paste genommen. Ich werde das Rezept aber sicherlich nochmal mit einer selbst gemachten Paste machen. Das ist immer besser, um einen gleichbleibenden Geschmack zu erhalten.
Interessant bei der Zubereitung ist auch die separate Zubereitung der Süßkartoffeln mit anschließender Zugabe zum Curry. Ein leckeres Gericht, das ihr mal nachmachen solltet.
Tags: Rezepte, Grillen
Wels-Filet mit Mangold auf dem Grill zubereitet – Rezept

Wels wollte ich schon immer mal probieren. Der Wels ist ein beeindruckender, europäischer Süßwasserfisch, der bis zu 150kg schwer werden kann, teilweise sogar darüber hinaus. Geschmacklich hatte ich eine etwas erdige Note erwartet. Das war aber überhaupt nicht der Fall. Ob ein Fisch erdig schmeckt hängt wahrscheinlich auch vom Fang-Zeitpunkt, der Haltung und der Größe ab. Das kann auch schon mal bei anderen Fischarten vorkommen. Also: auf jeden Fall mal probieren! Und unser erworbenes Filet war auch absolut grätenfrei.
Knusprige Reisbällchen mit Kokos und Frucht für den Ebelskiver – Rezept

Dieser richtig leckere Nachtisch ist entstanden, um mal wieder den schon angestaubten Weber Ebelskiver-Einsatz aus dem Schrank zu holen und sinnvoll einzusetzen. Das Basis Rezept ist aus einem kambodschanischen Rezept-Buch. Die Bällchen dort wurden allerdings im ganzen frittiert. Hier ist der Ebelskiver Einsatz von Vorteil (oder eine entsprechende Ebelskiver-Pfanne, da es den Weber Einsatz nicht mehr offiziel gibt) , denn so braucht man erheblich weniger Fett. Und kross und megalecker wurden die Reis-Kokos-Bällchen auch.
Tags: Rezepte, Grillen
Das Gongoll-Grill-Kochbuch

Das wurde aber auch Zeit! Holger Gongoll legt endlich sein erstes Grill-Kochbuch auf.
2014 startete er mit seinem Grill-Blog auf www.gongoll.com und hat kontinuierlich Rezepte ausprobiert, getestet oder selbst entwickelt.
Die 30 besten Rezepten der letzten Jahre für Grill, Smoker, Dutch-Oven oder Beilagen hat er nun in einem Buch zusammengefasst, selbst fotografiert und beschrieben.
Grill-Marinaden für Lammfleisch – Rezepte

Um das Grill-Fleisch für den Grill vorzubereiten und den Geschmack zu verfeinern eigenen am besten Gewürz-Marinaden. Die Aromen der Gewürze dringen bereits beim Marinieren in das Fleisch ein und bleiben auch beim Grillen auf dem Fleisch. Für die Marinaden können Olivenöle oder verschiedene Pflanzenöle verwendet werden. Auch pur nutze ich Olivenöl gerne und pinsel Fleisch vor dem Grillen damit ein. So bleibt es meist saftiger.
Tags: Grillen, Rezepte
Champignon-Päckchen vom Grill – Rezept

Champignons sind eine schöne Beilage für Rind- oder Lammfleisch. Die Zubereitung ist schnell erledigt und gegrillt haben wir die Champignons in kleinen Alu-Päckchen. Alternativ gingen vielleicht auch geschlossene Grill-Schalen.
Tags: Rezepte, Grillen
Italienische Stockfisch-Suppe - Rezept

Stockfisch-Gerichte habe ich bereits mehrfach in Portugal und Italien probiert. Und sie schmeckten jedes Mal vorzüglich. Auch von dieser Suppe waren wir und unsere Gäste begeistert.
Die Zubereitung ist einfach, lediglich das Einlegen braucht ein paar Tage. Den Grill braucht man bei diesem Gericht diesmal übrigens nicht :) Man könnte vielleicht noch das Gemüse vorher angrillen.

Warum man statt eines frischen Fisches heutzutage noch Stockfisch verwendet ist mir eigentlich nicht so richtig klar. Früher war es jedoch erforderlich, da nicht jederzeit frischer Fisch zur Verfügung stand. So wurden Kabeljau oder andere Fischarten, mittels Lufttrocknung und Einsalzung konserviert und lange haltbar gemacht. Also theoretisch könnte man dieses Gericht auch mit einem frischen Fisch machen – dann wäre es halt eine italienische Fischsuppe. Aber Stockfisch ist geschmacklich schon etwas anders, intensiver, dabei aber nicht „fischig“.
Hüftsteak mit Parmesan-Kräuter-Creme Topping - Rezept

Hüftsteaks sind bisweilen zäh wie Leder. Oft liegt es daran, dass sie nicht lange genug abgehangen wurden. Ganz frisches Fleisch ist bei Steaks nicht immer die beste Wahl.
Auf jeden Fall lohnt es sich immer mal die Auslagen der lokalen Metzger zu prüfen und bei guter Ware gleich zuzuschlagen. Vor dem Grillen sollte das Steak Raumtemperatur annehmen.

Den Grill habe ich vorher auf 300 Grad aufgeheizt.
Das Topping für das Hüftsteak ist mir recht gut gelungen, würzig, aber nicht zu kräftig, so dass es mit dem Fleisch gut harmoniert. Ursprünglich wollte ich noch Knoblauch zufügen, aber nach dem Abschmecken fand ich das nicht mehr erforderlich. So steht der Parmesan im Vordergrund.
Tags: Rezepte, Grillen
Italienischer Spaghetti-Burger – Rezept

Dieser Burger ist wieder aus der Abteilung: Was haben wir noch Verwertbares im Kühlschrank?
Wer da ein paar vorgekochte Spaghetti vom Vortag findet ist schon auf dem richtigen Weg.
Fehlt nur noch ein Burger-Patty, vorgefertigt oder selbstgemacht und ein paar weitere Zutaten die meistens aber auch noch im Kühlschrank zu finden sind.
Die Kombination aus Knoblauch und Parmesan ist bei diesem Burger sehr lecker.
Tags: Rezepte, Grillen
Pulpo-Sülze mit gegrilltem Paprika und Fenchel – Rezept
Mit Essen spielt man ja nicht. Bei einem Pulpo kommt man aber schon mal in Versuchung. Die Arme mit ihren Saugnäpfen sind einfach toll anzusehen, vielen aber irgendwie nicht geheuer. Ein Glück für den Pulpo, sonst würde er wohl noch viel öfters auf den Tellern landen – denn er ist absolut lecker!

Das Ursprungs-Rezept stammt aus der Männer-Koch-Zeitschrift „Beef“, Ausgabe 2/2018. Eine tolle Zeitung mit interessanten Rezepten, die ich gerne empfehle. Besonders die Food-Fotografie ist immer sehr gelungen. Nachgekocht sieht es dann meistens ganz anders aus, diesmal finde ich aber meine Version fast noch schöner. Unser Rezept ist gegenüber dem Original aus der Beef etwas verändert. Statt Portwein haben wir Marsala genommen. Aus dem einfachen Grund weil wir gerade keinen Portwein zur Hand hatten. Alternativ ginge auch ein würziger Rotwein und etwas Zucker. Und wir haben das Rezept noch um eine leckere Sauce ergänzt.
Tags: Rezepte, Grillen
Bistecca alla fiorentina - Steak nach Florentiner Art – Grill-Rezept

Ein Bistecca alla fiorentina ist ein Fleischberg und für alle Steak-Fans ein Traum. Einmal im Leben sollte man das mal probiert haben - mindestens :) Im Wesentlichen ist es ein Porterhouse- oder T-Bone-Steak mit einem Gewicht von über einem Kilo und stammt vom Jungochsen der Rinderrasse Chianina.
Das Fleisch ist fest und kräftig und hat einen tollen Eigengeschmack. Eine Würzung ist daher kaum oder gar nicht erforderlich. Hier haben wir es nur mit Olivenöl und Salz zubereitet und sogar den Pfeffer weggelassen.
Tags: Grillen, Rezepte
Gegrillter grüner Spargel - Rezept

Gegrillten grünen Spargel muss man einfach mal probiert haben. Die Vinaigrette ist schnell zubereitet. Ideal in der Spargelsaison, aber es gelingt auch gut mit kleinem thailändischen Spargel, den man das ganze Jahr über bekommt.
Tags: Rezepte, Grillen
Schnelle Tortilla-Wraps mit Hühnchen - Rezept

Tortilla-Wraps sind schnell gemacht und bei der Füllung kann man kreativ sein. Diese hier sind mit Hühnchen und anderen frischen Zutaten gefüllt. Die Zubereitungszeit liegt gerade mal bei einer halben Stunde.
Sehr lecker und einfach gemacht!
Tags: Rezepte, Grillen
Rezeptfreier Instant Luxus-Burger

Ihr kennt das sicherlich auch: Schnell zu Mäces oder lieber selbst was zubereiten? Selber machen dauert natürlich etwas länger. Aber mit einer halben Stunde mehr an Zeit und ein wenig Arbeit hat man auch was Eigenes kreiert und nichts von der Stange vom Burger-Bräter.

Dieser Burger ist rezeptfrei und trotzdem Luxus pur. Er entstand weil ich zu meinem letzten Geburtstag ein Gläschen mit Sommertrüffel von meinem Patensohn geschenkt bekam – er weiß auch was gut ist und was mir gefällt – und der Trüffel musste natürlich sinnvoll eingesetzt werden. Wenn ihr keinen Trüffel zuhause habt, macht nichts, zur Not tut es auch ein wenig essbares Blattgold :)
Die restlichen Zutaten sind einfach aus dem Supermarkt, kleine Burger-Brötchen, Rindfleisch-Pattys, Rucola, Parmesan, Zwiebeln, Tomaten, ein Ei und euer Lieblings-Ketchup mit etwas Senf. Und daraus lässt sich dann ein prima Burger machen.
Als Tipp noch: Die Schnittflächen der Burger-Brötchen mit etwas Olivenöl bestreichen und dann kurz mit den Schnittflächen auf den Grill legen. Und das Spiegelei wird knuspriger, wenn ihr es nicht so stark, dafür aber etwas länger in der Pfanne bratet.

Seit kreativ und werdet zum Burger-Meister!
Tags: Rezepte, Grillen
Kambodschanische Fischsuppe mit Blauleng aus dem Wok

Dieses Rezept haben wir von unserer letzten Reise nach Kambodscha mitgebracht. So genial lecker, dass zum Schluss kein Tropfen Suppe mehr übrigblieb - so wie es sein sollte. Die Suppe ist recht schnell zubereitet, auf dem Wok am Grill oder einfach in der Küche. Zur Not geht natürlich auch ein normaler Topf. Da die Garzeit recht kurz ist eignet sich das Gericht auch super für ein LIVE-Cooking. Also die Anwesenden an den Wok bitten und vor deren Augen alles zubereiten.
Tags: Rezepte, Grillen
Salat mit gegrilltem Pulpo und Paprika - Rezept

Gefunden haben wir dieses Rezept im Kochbuch „Polettos Kochschule“ und unseren Vorstellungen noch etwas angepasst. Eine tolle Vorspeise für alle Pulpo-Fans.

Zubereitung - Pulpo:
In einen mittelgroßen Topf den Pulpo, Möhrenstücke, Sellerie, die Zwiebel, den Wein und die Gewürze in den Topf geben. Dann mit kaltem Wasser auffüllen, bis alles gut bedeckt ist. Den Topf auf mittlere Hitze bringen und den Pulpo etwa 45-55 Minuten köcheln lassen, bis er weich geworden ist. Anschließend den Pulpo rausnehmen, abkühlen lassen, die Arme sauber vom Körper trennen und die Haut zwischen den Armen entfernen. Der Kopf kommt weg, die Arme werden später noch auf den Grill gelegt.
Tags: Rezepte, Grillen
Winterlicher Eintopf im Dutch Oven mit Lummerbraten - Rezept

Ein Eintopf aus dem Dutch Oven schmeckt im Winter immer besonders gut. Dieses Rezept ist schnell und einfach zubereitet. Nichts außergewöhnliches aber solide und lecker. Die meisten Zutaten hat man in der Regel im Kühlschrank. Man kann natürlich auch ein anderes, deftigeres Stück vom Schwein nehmen, hier haben wir mageren Lummerbraten gewählt und diesen bereits in mundgerechte Stücke geschnitten.
XL-Guinness-Burger vom Grill – Rezept

Schuld an diesem Rezept ist unser Besuch der Guinness-Brauerei in Dublin in diesem Jahr. Neben leckeren, frisch gezapftem Guinness konnten wir dort nämlich auch im hauseigenen Restaurant noch einen tollen Guinness-Burger probieren. Der war so gut, dass wir versuchen ihn hier nachzugrillen.

Nur wie bekommt man den Guinness-Geschmack in das Fleisch, ohne vielleicht bereits den Kälbern das gute Zeug zu trinken zu geben? Eine Möglichkeit wäre es vielleicht das Fleisch über Stunden in Guinness baden zu lassen. Doch wer hat schon soviel Zeit? Daher haben wir uns für dieses Rezept eine Guinness-Essenz ausgedacht. Hier das Ergebnis:
Tags: Rezepte, Grillen
Winter Wurzel Wraps – mit Schwarzwurzel und Perlhuhn – Grill-Rezept

Auch im Winter gibt es interessantes Gemüse, dabei gehört die Schwarzwurzel wohl zu den etwas in Vergessenheit geratenen Sorten. Neben der Erbse oder Bohne enthält die Schwarzwurzel mit die meisten Nährstoffe, mit einem hohen Kalzium und Phosphor-Anteil. Bemerkenswert ist ebenfalls der hohe Wert an Inulin-Gehalt, der für Fettstoffwechsel und eine gute Darmflora sorgt.
Grill-Rezepte für die Schwarzwurzel gibt es nicht allzu viele. In der Regel wird sie in der „normalen“ Küche verarbeitet. Grund genug hier diese eigene kleine Kreation vorzustellen. Der Dip sollte dabei nicht allzu stark gewurzt werden, damit auch noch die Schwarzwurzel schmeckbar ist.
Tags: Rezepte, Grillen
Rezept –Kichererbsen-Vegie-Burger

Für ziemliche Verwirrung sorgt meist das Vorhaben etwas veganes oder vegetarisches auf dem Grill zuzubereiten. Außer natürlich bei Veganern oder Vegetariern.
Dabei schmecken einige fleischlose Burger eigentlich sehr gut, wie zum Beispiel dieser hier mit Kichererbsen-Pattys. Die Pattys sollte man jedoch auf eine geeignete Grillplatte legen, oder in eine Pfanne – dann könnte der Seitenkocher auch endlich Mal genutzt werden.
Das Ursprungs-Rezept stammt übrigens aus dem Grillbuch „Burger-Revolution: Vegetarisch und vegan“ von Jonathan Häde (mit vielen weiteren interessanten Rezepten), wurde jedoch von uns etwas verändert.Das Rezept reicht für ca. 4-5 Burger
Tags: Rezepte, Grillen
Out-Takes – Nicht so gelungene Grill-Rezepte

Stöbert man durchs Netz oder durch Magazine so findet jede Menge Rezepte mit Hochglanzbildern. Das meiste gelingt dann auch, zwar nicht immer so schön wie auf den Bildern hergerichtet, aber es schmeckt. Meistens jedenfalls.
Denn das ein oder andere Gericht will dann doch nicht so richtig gelingen. Vielleicht, war das Rezept doch nicht so gut, oder man hat selbst etwas herumexperimentiert. Aber von den nicht so gelungenen Rezepten berichtet dann nur selten jemand. Warum eigentlich nicht?

Aber auch wenn manche Grill-Experimente nicht über ein „Geht so“ oder „Na ja“ hinauskommen, kein Grund aufzugeben oder etwas Neues auszuprobieren. Das gehört zum Grillen einfach dazu.

Hier also zur Abwechslung mal einige Grill-Gerichte, mit deren Ergebnis wir nicht so zufrieden waren – in Hochglanzbildern :)
Grill-Rezept für Perlhuhn in Zedernholz-Wraps

Einen besonderen Geschmack erhält man, wenn man das Grillgut in Zedernholz-Blätter einwickelt. Das funktioniert besonders gut, bei Fisch oder Geflügel, da diese die feinen ätherisch Öle aus dem Holz gut annehmen. Außer Salz, Pfeffer und Rosmarin ist keine weitere Würzung erforderlich.

Hier haben wir Perlhuhn-Filets mit Haut und Geflügelknochen gewrapt.
Tags: Rezepte, Grillen
Genial lecker! Maischolle vom Grill – Rezept

Manchmal bedaure ich, dass ich mir nicht mehr Zeit mit den Bildern der Gerichte nehme, oder nehmen kann und dass ich kein Food-Fotograf bin, der den Essens-Geschmack noch besser in die Fotos und Pixel brennen kann. Denn dieses Gericht wäre es wert gewesen.
Aber im Wesentlichen muss man sich natürlich auf das Gericht selbst konzentrieren. Und Hunger hat man ja auch.

Die Maischolle habe ich den Tag zuvor in einem guten Fisch-Geschäft gekauft, ohne eigentlich ein Rezept dafür zu haben. Sie sah aber schon in der Fischtheke zum Anbeißen aus.
Am anschließenden Tag blieb mir mittags nicht viel Zeit um ein Rezept zu finden. Kurz gegoogelt und nichts gefunden. Nur die Info, dass man sie besser nicht direkt auf den Grill legt, sondern lieber auf einer keramischen Schale oder einer vergleichbaren Schale. Das Fleisch der Scholle ist sehr zart und auf dem Rost würde von dem dünnen Fisch sicherlich nicht viel übrigbleiben.
Tags: Rezepte, Grillen
Gegrillte Honigmelone mit einer tollen Vinaigrette - Rezept

Dieses Rezept eignet sich gut als Starter für ein Grill-Menü und ist natürlich auch solo im Sommer ein Highlight. Die Idee zu dem Rezept haben wir aus einer Grill-Zeitung, es aber noch überarbeitet und verbessert. Besonders der Tasmanische Pfeffer gibt der Vinaigrette einen tollen roten Look und den besonderen Geschmack.
Die Melone am besten vorher im Kühlschrank kühl stellen und nur kurz von beiden Seiten leicht angrillen.
Tags: Rezepte, Grillen
Rezept – Fast perfektes Pulled Pork vom Schweine-Nacken mit Marlies BBQ-Sauce

Nach unserem ersten Pulled Pork-Gericht, Ende 2015, haben wir erst einmal anderthalb Jahre ins Land ziehen lassen. Letztes Jahr bot sich keine richtige Gelegenheit und man braucht natürlich etwas Zeit für die Sache. Diesmal, also letztes Wochenende, wollten wir das Rezept und die Smoker-Zeiten etwas vereinfachen. Vor allen Dingen nicht unbedingt in der Nacht dafür aufstehen. Zudem haben wir das Fleisch nicht vorher eingelegt, sondern es kam sofort nach der Würzung auf den Smoker.

Es gibt verschiedene Tricks, wie man den Smoker auf Temperatur hält. Spiral-Einsätze für die Briketts zum Beispiel. Wir hatten aber nur ein normalen Einsatz zur Hand und haben bewusst mit ein paar Temperatur-Schwankungen gelebt. Dies ist also nicht unbedingt eine Anleitung für Puristen oder Perfektionisten.
Perfekter Döner vom Grill – Schnell und einfach zubereitet –Rezept

Döner gibt es an jeder Ecke. Billig, schnell und überall zu haben.
Normalerweise besteht gar kein Bedarf sie selbst zu machen. Normalerweise...
Wer aber mal einen frischen Döner essen möchte, bei dem das Fleisch nicht schon tagelang (wochenlang?) auf einem Döner-Bräter-Karussell herum gefahren ist, der sollte es mal mit diesem Rezept probieren. Ein Döner mit hochwertigem Fleisch, der im Do-It-Yourself-Verfahren kaum mehr kostet als einer von der Dönerbude. Eher sogar weniger.
Tags: Rezepte, Grillen
Kleine Leckereien vom Grill – Rezepte

Auf unserem BBQ Tag gab es u.a. auch Kartoffel-Chorizo-Spießchen und mit Parmesan gefüllte Bratwürstchen. Kleine leckere Vorspeisen mit den man einen BBQ-Abend sehr gut starten kann und seine Gäste sofort verwöhnt. Hier die Rezepte für diese beiden Vorspeisen:

Chorzio-Kartoffel-Spießchen:
Bratwurst mit Parmesan und Thymian
Tags: Grillen, Rezepte
Grill-Rezept – Lachs auf Zedernholz mit Orangenscheiben

Dieses tolle Rezept haben wir auf unserem BBQ-Tag gegrillt. Gefunden hatten wir es in einem Fire+Food Magazin. Die Zubereitung ist recht einfach, aber Optik und Geschmack dieses Gerichts sind etwas besonderes.

700-800gr frisches Lachsfilet mit Haut
1 Bio Orange
1 Fleischtomate
Spritzer Zitrone
Salz
Pfeffer
Zedernholzbrett
Tags: Rezepte, Grillen
REAL NEWS of a Sea Bass – Wolfsbarsch in Zeitungspapier – Grill-Rezept

„Fake News“ ist eines von Trumps Lieblings-Schlagworten. Und die zweite Hauptspeise unseres American-BBQ-Menüs schließt daran an: REAL NEWS of a Sea Bass – in Zeitung gewickelter Wolfsbarsch.
Stilecht wäre nur noch eine amerikanische Zeitung gewesen, die aber leider nicht mehr so schnell zu besorgen war. Aber eine deutsche Zeitung tut es zur Not auch 

Die Zubereitung in einer Zeitung ist geschmacklich nicht unbedingt von Vorteil. Aber auf jeden Fall ist es umweltfreundlicher als Alufolie und sieht dabei noch originell aus.
Tags: Rezepte, Grillen, BBQ
Trump-Sticks – Ein Präsident zum anbeißen - Grill-Rezept

Grillen ist ja eigentlich nicht politisch. Aber auf der Suche nach einem schönen Grillthema kommt man schon mal auf lustige Ideen. So haben wir dieses Wochenende ein American-BBQ- Menü unter dem Thema #letsmakeamericatastegreatagain erstellt. Und bei „Amerika“ kommt man natürlich zurzeit an Trump nicht vorbei. Was also liegt näher als eine Vorspeise nach ihm zu entwerfen und zu benennen?
Die Trump-Sticks! Inspiriert aus den Namensbuchstaben – ganz einfach gefertigt und tatsächlich echt lecker:

Die Zutaten:
T wie Tomate, R wie Rucola, U wie dUck, M wie Mozzarella und P wie Parmesan

Die Ente kann man vorher grillen oder auf einem Smoker zubereiten, so wie wir es gemacht haben.
Die Kerntemperatur sollte schließlich bei etwa 75 Grad liegen. Anschließend abkühlen lassen und in Würfel schneiden.

Jetzt nur noch halbe Cocktail-Tomaten, kleine Mozzarella-Kugeln und die Enten-Würfel auf einem kleinen Holzstab aufspießen und in einem Glas mit Rucola, einem Balsamico-Öl-Dressing und Parmesan anrichten. Fertig ist der Trump-Stick!

Wir wünschen Guten Appetit
Rezept Lamm Curry aus dem Dutch Oven

Lamm ist leider nicht jedermanns Sache. Wer es mag, dem wird dieses Rezept gefallen. Es ist nicht allzu kompliziert und leicht nachzumachen. Wir hatten zwei Dutch Oven im Einsatz, das Rezept ist jedoch für einen ausgelegt

Die Zutaten für einen 12er Dutch Oven und ca. 10 Personen.
Vorbereitungszeit ca. 1,5 Stunden, Kochzeit ca. 2 Stunden.
Curry ist lecker und macht glücklich. Zwei gute Gründe jedes Jahr Currys zu meinem Geburtstag für meine Gäste anzurichten. Und gesund soll es auch sein. Ein Grund mehr.

In diesem Jahr habe ich je ein Lamm-Curry und ein Puten-Curry zubereitet.
Das Lamm Curry im Dutch Oven und das Puten-Curry aus organisatorischen Gründen in einem normalen Topf – ginge natürlich auch in einem Dutch Oven.
Lecker ist es auf jeden Fall!
Hier das Rezept für das Puten-Curry für einen 12er Dutch Oven oder entsprechend großem Topf.
Tags: Rezepte, Gongoll
Regina’s Apfelsalat mit Calvados-Majo-Dressing – Geheim-Tipp!

Jedes Jahr zu Heiligabend gibt es Regina’s leckeren Apfelsalat. Besonders gut passt er zu Fondue, aber auch zum leckeren Festtagsbraten. Genauso schnell wie er zubereitet ist, ist er meist auch wieder aufgegessen.

Majonäse, Joghurt, Salz, Zucker, Calvados, Zucker und den Zitronensaft vermischen und unter die Äpfel mischen. Ca. 2-3 Stunden ziehen lassen. Fertig!

Super Lecker!
Rezept - Winterlicher Salat mit White Tiger Prawns

Gerade vor Weihnachten sollte man noch etwas die Figur in Form bringen. Dann fallen die extra Pfunde, die man sich über die Feiertage so anfuttert nicht ganz so auf. Und mit so einem leckerem Salat gelingt das ganz gut.

Die Zutaten für den Salat kann man natürlich noch nach eigenem Belieben ergänzen. Am besten mit Zitrusfrüchten, Obst und Vitamin-Bomben, Nüssen oder ähnlichem, alles was im Winter aktuell angeboten wird. Das selbe gilt auch für die Garnelen, hier kann man auch andere nehmen, je nachdem was gerade frisch aussieht.

Rezept für 2 Personen als Hauptspeise oder für 4 Personen als Beilage oder Vorspeise.
Tags: Rezepte, Grillen
Rotkohl aus dem Dutch Oven – Rezept

Hier mal ein Rotkohl-Rezept aus dem Dutch Oven. Wir hatten viele Gäste, daher haben wir gleich zwei Dutch Oven eingesetzt. Die kann man dann gut stapeln. Das Rezept ist aber nur für einen Oven. Die Menge reicht dann gut für etwa 8 Personen.

Den Dutch Oven auf 14 glühende Briketts stellen, heiß werden lassen und die Zwiebeln im Olivenöl andünsten. Anschließend den Rotkohl zugeben, ebenfalls andünsten und mit Rotwein, Wasser und Apfelsaft ablöschen. Zucker und Lorbeerblatt hinzugeben und alles verrühren.
Jetzt den Deckel auflegen und auf den Deckel 10 weitere glühende Briketts. Das Ganze dann etwa 1 ½ Stunde schmoren lassen.
Anschließend Salz, Pfeffer, Rotweinessig, den zerriebenen Apfel und die Beeren zugeben, vermischen und mit geöffnetem Deckel weitere 30 Minuten schmoren lassen.
Abschmecken und servieren.

Wir wünschen guten Appetit!
Krosse gegrillte Gans mit Pep – Rezept

Eine Gans soll möglichst saftig, zart und außen kross sein. Und das haben wir mit folgendem Rezept gut hinbekommen. Unsere Gäste waren auf jeden Fall begeistert, obwohl wir nur eine Tiefkühlgans verwendet haben. Frisch ist natürlich noch besser.
Tags: Rezepte, Grillen
Rezept – Lachs vom Smoker

An gekochtem Lachs hat man sich ja schnell leidgegessen. Aber geräucherter Lachs schmeckt eigentlich immer. Und vom Smoker ist er ein echtes Highlight.

Zutaten
Lachsfilet – je nach Bedarf 1-3kg
4 Liter kaltes Wasser
180 Gramm Salz
130 Gramm brauner Zucker
4 Knoblauchzehen, gehackt

Das Wasser in ein große Schüssel geben (die anschließend auch in den Kühlschrank passt) und das Salz einrühren, bis es sich aufgelöst hat. Anschließend den Zucker zugeben und ebenfalls auflösen. Dann den Knoblauch zugeben.
Jetzt die Lachsfilets in die Lake legen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Die Filets sollten komplett im Wasser eintauchen.
Am nächsten Tag den Lachs herausnehmen, trockentupfen und auf ein Blech legen. Das Blech mit dem Lachsfilet anschließend unbedeckt im Kühlschrank für weitere 2-3 Stunden aufbewahren.
Anschließend aus dem Kühlschrank nehmen und etwa eine Stunde abgedeckt ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Smoker auf etwa 65-70 Grad aufheizen und die Lachsfilets auf Backpapier in den Smoker legen.
Hier sollte der Lachs dann für etwa 5 Stunden bei 65-70 Grad bleiben bis er eine Temperatur von etwa 55-60 Grad erreicht hat.

Sehr lecker!
Tags: Rezepte, Smoker
Schnelles Spanferkel vom Smoker

Ok, Schnell und Smoker geht natürlich gar nicht. Der Smoker braucht Zeit!
Aber manchmal will man doch Smoken und die Sache doch etwas beschleunigen.
Hier also einmal was für Kurzentschlossenen, ohne irgendwelche Marinier-Zeiten:

Zutaten:
1 Spanferkel-Keule

„Marinade“ zum einpinseln:
400ml Bier, am besten Schwarzbier, sonst Pils oder Kölsch
2 EL Paprika, scharf
1 TL Chili-Flocken, oder Chili
4 Knoblauchzehen fein gehackt
1 EL frischer Majoran, gehackt
1 TL frischer Thymian, gehackt
2 EL Zucker, vorzugsweise brauner
Salz
Pfeffer

Die Marinade-Zutaten mischen, ggf. mit einem Mixer, abschmecken. Je nach Geschmack süßer oder schärfer.

Die Haut des Spanferkels kreuzweise einritzen. Dann mit der Marinade einpinseln und auf den ca. 110-120 Grad heißen Smoker legen. Hier ca. 3-4 Stunden lassen und regelmäßig mit der Marinade bepinseln. Wenn das Schweinchen 70 Grad Innentemperatur erreicht hat den Smoker voll beheizen,
oder alternativ die Keule auf einen vorgeheizten Grill geben und bei ca. 240-270 Grad die Kruste kross werden lassen. Wenn kross – dann fertig!

Einfach – (relativ) Schnell – Lecker!




Tags: Rezepte, Smoker
Gegrilltes French Rack vom Lamm mit einer tollen Marinade

French Racks vom Lamm, oder alternativ Lamm Caree am Stück sind das was man im Englischen als „Finger licking good“ bezeichnet. Man kann einfach nicht anders, als sich die Finger anschließend sauber zu lecken :)
Je nachdem wie viele Gäste man hat ist es zu empfehlen das Lamm erst nach einem gewissen Sättigungsgrat zu servieren, da sie sonst einfach zu schnell weg sind.
Also erst eine andere Vor- oder Hauptspeise und dann das Lamm.

Zutaten:
2 French Racks vom Lamm – am Stück belassen. Vorab die Silberhaut entfernen, damit die Marinade besser aufgenommen wird.

Für die Marinade:
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 kleine Chili, oder eine halbe große, gehackt
1 Daumengroßes Ingwerstück, gehackt
½ TL Curcuma
1 TL Fenchelsamen
1 TL Coriandersamen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
Tags: Rezepte, Grillen
Rezept – Tortillas vom Grill

Ihr kennt das sicherlich auch: da habt ihr noch leckere Avocados im Kühlschrank und wisst nichts damit anzufangen. Kein Problem mit diesem leckeren Tortillas-Rezept. Wenn noch ein paar andere Zutaten fehlen, dann einfach schnell noch mal in den Supermarkt. :))

Zutaten für etwa 4 Tortillas:
4 Mais-Tortillas
1 Dose passierte Tomaten
1 Saft von einer Limette
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 mittlere Zwiebeln, gehackt (1 x für die Sauce, 1 x mal frisch als Belag)
1 kleine Chili, gehackt
Olivenöl
2 reife Avocados
250gr Rinderhack (optional)
2 Tomaten, gehackt
200gr geriebener Cheddar oder Gauda-Käse
200gr Sauerrahm
Salz und Pfeffer
Tags: Rezepte, Grillen
Perfektes Fenchel-Gemüse vom Grill – Rezept

Frischer Fenchel vom Grill ist auf jeden Fall lecker und schnell zubereitet. Man kann es einfach halten und nur Fenchel, Zwiebeln und Feta-Käse nehmen oder ihr nehmt die folgende Variante, die geschmacklich noch vielseitiger ist:

Zutaten für etwa 4 Gemüse-Päckchen:


Für die Fenchel-Gemüse-Päckchen:
2 Fenchel-Knollen – gesäubert, ohne Fenchel-Grün, in Streifen geschnitten
2 mittelgroße Zwiebeln, grob gewürfelt
geriebener Parmesan-Käse
Salami Scheiben in Streifen geschnitten
4 EL Olivenöl
etwa 3 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer

Als Topping, je Päckchen
Spritzer Zitronensaft
Knoblauch-Flocken (sehr feine Knoblauchscheiben)
1 EL milder Ziegenkäse
Tags: Rezepte, Grillen, BBQ
Rezept Crazy Bird Salat mit tasmanischem Pfeffer.

Angelehnt an ein tolles Rezept von Jamie Oliver, den Mad Dog Salad, haben wir einen Crazy Bird Salat entworfen. Mit dem Unterschied, dass Jamies Salat keinen Hund enthält unser aber ein Straußensteak mit einem „Crazy“ Topping: Tasmanischer Pfeffer.

Der Salat besteht aus 4 wesentlichen Zutaten: Straußensteak, Avocados, Salat und Tortilla-Chips.
Tags: Rezepte, Grillen
Rezept Mini-Bison-Burger

Dieses Rezept eignet sich gut als originelle, kleine Vorspeise für den besonderen Grillabend mit der Familie oder Freunden. Bison Fleisch hat einen angenehmen Geschmack vergleichbar mit Rind. Und auf dem Burger schmeckte es hervorragend.

Zutaten für ca. 6-8 Personen.
Bison-Pattys
400gr. Bison Entrecote, im Wolf oder einer Küchenmaschine zerkleinert
2EL Zwiebeln, fein gewürfelt
2EL Ketchup
1EL Dijon-Senf
½ TL Worcester-Sauce
½ TL Oregano
Salz und Pfeffer

Für den Belag:
Rucola, dünne Tomaten-Scheiben, Scheiben von eingelegter Gewürzgurke, Zwiebelringe, Parmesankäse-Raspeln, Ketchup nach Wahl und Dijon-Senf.

Burger-Buns
Die Buns am besten selbst machen, oder gekaufte kleine Brötchen nehmen.
Tags: Grillen, Rezepte
Rezept - Gegrillte Hühnchen-Spieße mit Weber African Rub

Sicherlich kann man Grill-Rubs auch selbst herstellen. Aber manchmal muss es schnell gehen und dafür sind fertige Rubs sehr gut geeignet. Rubs werden in der Regel pur auf das Grillgut aufgetragen und einmassiert.
Das Rub kann aber auch als Marinade verarbeitet werden und das haben wir mit dem Weber African Rub ausprobiert. Sehr lecker!
Marlies Spezial-Grill-Soße

Diese Grillsoße war ein Klassiker bei uns Zuhause. Ohne diese Soße ging gar nichts :)
Besonders Rippchen und Schweinekoteletts schmecken damit richtig gut!

Marlies Spezial Soße für Schweinekoteletts, Schweinesteaks oder Rippchen:

Zutaten
2 Tassen starker Kaffee ca. 400ml
250ml Ketchup
4 bis 5 EL brauner Zucker
3 bis 4 TL Salz
3-4 EL Cayenne Pfeffer
1 EL Worcester Sauce
2 EL Zitronensaft
150gr Butter

Alle Zutaten in einen Topf geben und das ganze etwa eine halbe Stunde bei kleiner Hitze etwas einkochen lassen. Mit der Worcester Sauce, dem Zitronensaft und ggf. Salz oder Zucker abschmecken.
Das Grillgut mit der Soße kräftig einpinseln und auf den Grill legen. Beim Wenden die Soße regelmäßig auftragen.

Marlies wünscht guten Appetit!
Garnelen in Absinth

Ein schönes Rezept, um einmal den Seitenkocher des Gasgrills zu verwenden.

Für ca. 8 Personen - als Vorspeise:
8-16 Garnelen je nach Größe (am einfachsten ist es mit tiefgefrorenen Garnelen, oder frische, dann jedoch vorher den Darm entfernen) gereinigt und trocken
4-5 geschälte Knoblauchzehen in Scheiben
2-3 EL Olivenöl
30 bis 50ml Absinth

Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchzehen dazugeben und kurz anbraten.
Garnelen hinzufügen und braten, bis sie rosa werden.
Die Garnelen vom Seitenkocher nehmen.
Absinth in eine Suppenkelle geben und anzünden
(Achtung!!!!! Vorsicht vor der Verpuffung der Alkohol-Dämpfe!)

Den angezündeten Absinth zu den Garnelen geben, solange er noch brennt. Hier ist ebenfalls Vorsicht geboten!

Die Pfanne schütteln, bis die Flamme erlischt. Umrühren und servieren.

Guten Appetit!
Tags: Grillen, Rezepte
Gegrillter grüner Spargel und Kabeljau in Erlenholz

Ein schönes Gericht für den Sonntag, besonders gut zur Spargelsaison geeignet. Aber es gelingt auch gut mit kleinem thailändischen Spargel, den man das ganze Jahr über bekommt. Der Kabeljau bleibt in den Erlenholz-Wraps besonders zart und nimmt etwas von dem Geschmack der ätherischen Öle des Holzes an.
Tags: Rezepte, Grillen
Super saftige Pute (oder Truthahn) vom Smoker

Zu Weihnachten oder zu besonderen Anlässen ist ein Puten-Braten eine klasse Idee. Angelehnt an ein Ofen-Gericht, das wir im Internet gefunden haben, haben wir die Pute auf dem Smoker zubereitet und das Rezept noch etwas verfeinert.
Durch den aufgelegten Speck und das mit Wein getränkte Tuch wurde das Putenfleisch besonders zart und saftig. Einfach lecker!
Rezept - Pulled Pork auf dem Rumo BBQ Smoker

Am Wochenende haben wir unser erstes Pulled Pork auf dem Rumo BBQ Smoker zubereitet. Eine Aufgabe an die man schon mit etwas Ehrfurcht herangehen sollte, denn das Projekt dauert in etwa 20 bis 24 Stunden! Zusätzlich sollte das Fleisch einen Tag vorher mit einer Würzmischung mariniert werden. Einiges an Arbeit, aber mit einem Ergebnis das sich sehen und schmecken lassen kann!

Um die Arbeit etwas effizienter zu gestalten ist es eventuell sinnvoll nicht nur eine Tagesration zu smoken, sondern am besten gleich eine ganze Wochenration, um einen Teil davon einzutuppern oder einzufrieren. Insgesamt haben wir daher ca. 8kg zubereitet.
Rezept – Leckere Gemüsespieße vom Grill

Ein schönes Stück Fleisch zu grillen ist in der Regel recht einfach und schmeckt immer.
Bei Gemüse ist das schon schwieriger. Aber es muss nicht immer Fleisch sein und mit der richtigen Marinade kann man sich auch schon mal Gemüse auf den Grill legen.
Spätsommerlicher Salat mit Minze-Fenchel Dressing und gegrilltem Thunfisch

Einen superleckeren Salat mit einem tollen Dressing haben wir kürzlich ausprobiert. Besonders im Spätsommer gibt es viele tolle Früchte und Zutaten für Salate die man solo essen kann oder als Beilage zu einem guten Stück Fleisch oder Fisch.
Hier haben wir Thunfisch und Lammfilet mit dem Salat zubereitet.
Rezept - Gegrillte Ananas mit geminztem Zucker:

Eine frische Ananas in Scheiben schneiden und von beiden Seiten grillen. Die Ananas-Scheiben vom Grill nehmen. Kurz vor dem Servieren die kleingehackte Minze mit braunen Zucker in einem Mörser vermischen und auf die Scheiben geben. Sehr lecker!
Gegrillter Stör – Rezept für Stör Steaks vom Grill

Mal Lust auf was Anderes? Dann sind gegrillte Stör-Steaks vielleicht genau das Richtige.

Stör gibt es in Größen von 2-10kg. Der hier gegrillte ist 2kg schwer und reicht zum Beispiel als zweiter Hauptgang für 6 Personen. Stör hat einen leichten erdigen Geschmack – aber sehr lecker und ideal zum Grillen. „Riecht und schmeckt nach Urlaub“, so einer unsere Gäste.
Kalbsbäckchen auf Zedernholz vom Grill

Kalbsbäckchen werden in der Regel gedünstet oder geschmort. Das Fleisch ist recht durchwachsen und nicht jedermanns Sache. Eine direkte Grill-Methode bietet sich auch nicht unbedingt an.

Wir haben es daher auf eine Zedernholzplanke gelegt und waren vom Ergebnis angenehm überrascht. Das Fleisch wurde außen sehr knusprig und innen zart.
Tags: Rezepte, Grill
Involtini di Pollo – aus der Weber Grill-Bibel

Die Rezepte aus der Weber Grillbibel sind einfach immer lecker und die meisten schnell nachgegrillt und zubereitet. So auch Das Rezept für Involtini di Pollo von Seite 135.Mit wenigen Zutaten zaubern Sie für Ihre Familie ein tolles Gericht. Bei der Tomaten-Sauce für kann man auf eine Kauf-Sauce zurückgreifen oder einfach seine eigene Lieblings-Sauce nehmen.

Die Weber Grill-Bibel ist ein Top-Seller in unserem Weber Sortiment und bietet auf über 300 Seiten Rezepte, Tipps und Tricks rund um das Grillen.
Tags: Weber, Grill, Rezepte
Rezept - Gegrillter Spinat

Manchmal muss man Gemüse auf dem Grill eine zweite Chance geben. Spinat mag ich eigentlich am liebsten gekocht zu Kartoffeln und Spiegelei. Weniger, da meist bitter, schmeckt mir gekochter, frischer Blattspinat, der oftmals beim Italiener als Beilage gereicht wird.

Umso überraschter war ich vom Geschmack von gegrilltem Blattspinat. Dabei ist das Rezept ganz simpel:
Tags: Grillen, Rezepte
Winterliches Grillrezept – Gefüllter Rotkohl vom Grill

Draußen wird es langsam kalt. Aber gut eingepackt kann man auch im Winter noch viele schöne Sachen auf dem Grill zaubern. Hier mal ein leckeres Grillrezept für lange Winterabende: Gegrillter Rotkohl vom Grill

Zutaten: 1 Rotkohl, 3 EL Speck, 2 EL Butter, 1 TL Zimt, 5 EL Lieblings-Grillsauce

Den Strunk des Rotkohls abschneiden und eine Mulde in den Rotkohl zum Füllen schneiden.Auf der anderen Seite den Kopf flach abscheiden, so dass er einen besseren Stand hat.
Tags: Grillen, Rezepte
Ganz schön gruselig – Rezept für krosse Tarantel mit Pfeffer-Dip!

Auf unserem letzten Urlaub in Kambodscha haben wir ein tolles Halloween-Rezept gefunden und probiert: Krosse Tarantel mit Pfeffer-Dip!

Hier das Rezept für 4 Personen

Zutaten: 12 frische Taranteln, Knoblauch, Pflanzenöl, Pfeffer, Salz, Zitrone

Zubereitung: Die Taranteln am Körper von oben her eindrücken – am besten lasst ihr das einen Fachmann machen, anschließend oder auch vorher die Giftzähne entfernen.
Knurrhahn im Heu-Bett – Grill-Ideen für den Herbst!

Auch der Herbst ist eine tolle Grill-Zeit. Für alle, die noch etwas Originelles für den nächsten Grill-Abend suchen, haben wir jetzt die BBQ-Kräuter-Boxen von Axtschlag im Sortiment.

Die Garschale ist aus hochwertigem Zedernholz gearbeitet und mit einer aromatischen Kräuter-Heu-Mischung gefüllt.

Wir haben diesmal einen Knurrhahn ins Heu-Bett gelegt. Andere Fische, wie Forelle oder Lachs gehen natürlich auch und man kann sicherlich auch 2 kleinere Fische einbetten. Es reicht aus den Fisch zu salzen und zu pfeffern. Das besondere Aroma erhält der Fisch aus dem Heu-Bett.

Je nach Grill-Temperatur (120 bis 180 Grad bei indirekter Hitze) braucht der Fisch ca. 45 bis 60 Minuten. Gar ist der Fisch bei einer Kerntemperatur von etwa 55 bis 60 Grad.
Tags: Grillen, Rezepte
Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig auf dem Pizzastein vom Grill

Hier mal eine schöne Rezept-Idee für den Sommer - Flammkuchen auf dem Weber-Pizzastein.

Soooo einfach und soooo lecker!!
Tags: Weber, Rezepte
Grillen mit dem neuen Weber Q1200.

Vor dem Grillen steht natürlich zuerst die Montage des neuen Weber Q1200 – und da freut man sich, dass der Grill mit nur wenigen Handgriffen montiert und grillbereit ist. Für die Montage braucht man vielleicht 10 Minuten.

Der Grill ist sehr solide gebaut und sollte entweder auf einem stabilen Tisch oder auf einem Weber Rollwagen oder Stand untergebracht werden. Der neue emaillierte Weber-Q Grillrost macht einen tollen Eindruck. Mit der elektronischen Zündung wird der Grill gestartet und nach ca. 10 Minuten ist er voll betriebsbereit.
Rezept für gegrillte Hähnchenschenkel in Zitronengras-Marinade

Natürlich probieren wir auch die Artikel aus, die wir so anbieten. Besonders, wenn es hierbei um Grills, Grillzubehör und Grill-Equipment geht :))

Im neuen Weber Classic’s Grillbuch sind wir auf ein schönes Rezept für panierte Hähnchen-Brustfilets gestoßen – da grillen und panieren aber so gar nicht geht haben wir das Rezept einfach abgewandelt und nur die Marinade verwendet – war wahrscheinlich auch besser so.
Tags: Grillen, Rezepte
Dosenbier-Hähnchen oder Dosenbier-Poularde vom Grill

In diesem Jahr haben wir das Dosenbierhähnchen auf verschiedene Zubereitungsarten ausprobiert: einmal klassisch mit echten Bierdosen und einmal im Weber GBS Geflügel-Bräter.

Vorweg: beide Methoden funktionieren gut. Mit den klassischen Bierdosen passen mehr Hühnchen auf den Grill –man aber, für einen sicheren Stand, die Bierdosen gut ausbalancieren und das geht nicht auf jedem Grillrost.

Mit dem Geflügel-Bräter hat das Hühnchen einen sehr guten Stand, braucht keine Bierdosen zu kaufen und kann drum-herum noch z.B. Hühnchen-Schenkel legen.
Tags: Grillen, Rezepte