Knusprige Reisbällchen mit Kokos und Frucht für die Ebelskiver-Form – Grill-Rezept

Knusprige Reisbällchen mit Kokos und Frucht für die Ebelskiver-Form – Grill-Rezept

Dieser richtig leckere Nachtisch ist entstanden, um mal wieder den schon angestaubten Weber Ebelskiver-Einsatz aus dem Schrank zu holen und sinnvoll einzusetzen. Das Basis Rezept ist aus einem kambodschanischen Rezept-Buch. Die Bällchen dort wurden allerdings im ganzen frittiert. Hier ist der Ebelskiver Einsatz von Vorteil (oder eine entsprechende Ebelskiver-Pfanne, da es den Weber Einsatz nicht mehr offiziel gibt) , denn so braucht man erheblich weniger Fett. Und kross und megalecker wurden die Reis-Kokos-Bällchen auch.

Die Zutaten für etwa 10 Reisbällchen:
ca. 300gr Klebereis, gekocht und erkaltet (ergibt dann ca. 400gr)
6 TL Kokosflocken
2 TL weißer Zucker
2 TL Sesamsamen (zuvor in einer Pfanne angeröstet)
etwas Salz
Ahornsirup
Früchte: Johannisbeeren, Banane, Aprikosen oder Mirabellen
Für die Zubereitung: Kokosöl

Die Zubereitung:
Den Klebereis entsprechend der Anleitung kochen und kalt werden lassen. 400gr davon abwiegen und mit den Kokosflocken, dem Zucker, den zuvor gerösteten Sesamsamen und ein wenig Salz mischen. Die Klebereismasse abschmecken, Teile davon zu kleinen flachen Kuchen fertigen, Früchte oder Fruchtmasse auflegen und die Kuchen dann zu Kugeln formen. Am besten arbeitet ihr mit Einweghandschuhen und benetzt diese mit etwas Wasser. Bei den Früchten kann man kreativ sein. Nehmt frische Johannisbeeren, Bananen-, Aprikosen-, Mirabellen-Stückchen oder was ihr sonst gerne esst.

Die fertigen Bällchen können dann noch für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. In der Zwischenzeit den Grill auf etwa 190-200 Grad aufheizen und warten bis die Temperatur auch im Ebelskiver-Einsatz angekommen ist. Nun in jede Aushöhlung der Form je 2 TL Kokosöl geben und anschließend je ein Bällchen in die Vertiefung legen. Da der Grill heiß ist empfiehlt sich das Arbeiten mit Grill-Handschuhen.
Nach etwa 6 Minuten sollten die Kugeln unten knusprig sein und sie können gedreht werden. Dabei ist ein langer Tee-Löffel sehr nützlich, mit dem ihr die Kugeln nach und nach vorsichtig aus der Form löst. Dann wenden und nochmals 6 Minuten in der Form belassen.
Danach sollten die Bällchen rundum kross sein. Rausnehmen, mit ein paar Kokosflocken, Sesamsamen und einem Schuss Ahornsirup anrichten. Wer mag: noch eine Kugel Vanilleeis dazu. Fertig.

Hat euch das Rezept gefallen? Wir freuen uns über euer Feedback. An info@gongoll.com oder schreibt einen Kommentar am Ende des Blog-Eintrags.

 Rezepte-Gongoll-Back

 Reisb-llchen-vom-Grill

Reisb-llchen-Zutaten-Rezept

Rezept-knuprige-Reisb-llchen-f-r-Ebelskiver-Pfanne-Einsatz-lecker

Tags: Rezepte, Grillen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Kommentar nach Prüfung in unserem Blog-Artikel veröffentlicht wird. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).