Hüftsteak mit Parmesan-Kräuter-Creme Topping - Rezept

Hüftsteak mit Parmesan-Kräuter-Creme Topping - Rezept

Hüftsteaks sind bisweilen zäh wie Leder. Oft liegt es daran, dass sie nicht lange genug abgehangen wurden. Ganz frisches Fleisch ist bei Steaks nicht immer die beste Wahl.
Auf jeden Fall lohnt es sich immer mal die Auslagen der lokalen Metzger zu prüfen und bei guter Ware gleich zuzuschlagen. Vor dem Grillen sollte das Steak Raumtemperatur annehmen. Den Grill habe ich vorher auf 300 Grad aufgeheizt.

Das Topping für das Hüftsteak ist mir recht gut gelungen, würzig, aber nicht zu kräftig, so dass es mit dem Fleisch gut harmoniert. Ursprünglich wollte ich noch Knoblauch zufügen, aber nach dem Abschmecken fand ich das nicht mehr erforderlich. So steht der Parmesan im Vordergrund.

Die Zutaten für das Topping, für etwa 4 Steaks zu je 270gr:
200gr Parmesan, grob gerieben
160gr Butter, schaumig geschlagen
½  TL getrockneter Majoran
½  TL getrockneter Oregano
½  TL Koriander-Samen
¼ TL Salbei, frisch oder getrocknet
½  TL Salz
½  TL Pfeffer-Körner
Hauch Chili aus der Chilimühle (oder Pulver)
1 TL Senf, möglichst Dijon
4 EL Semmel Brösel
1 Hand Schnittlauch, klein gehackt

Zubereitung:
Den Parmesan grob reiben und die Butter schaumig schlagen. Die Gewürze in einen Mörser geben, zerstoßen und vermischen. Anschließend Parmesan, Butter, die Gewürz-Mischung, Senf und die Semmel-Brösel zu einer Masse verrühren. Dann den Schnittlauch zugeben und alles abschmecken. Ggf. nachsalzen.
Die Steaks mit etwas Olivenöl einreiben, salzen und pfeffern und ohne das Topping auf einer Seite etwa 3-4 Minuten bei etwa 300 Grad und geschlossenem Deckel scharf angrillen. Wenn sich das Steak leicht vom Rost lösen lässt kann es gewendet, bzw. vom Grill genommen werden um das Topping auf die bereits gegrillte Seite zu streichen. Könnte man auch auf dem Grill machen, da ist es aber extrem heiß.
Dann mit dem Topping nach oben wieder auf den Grill legen und etwas weitere 3-4 Minuten mit geschlossenem Deckel mit etwas verringerter Hitze grillen. Ein Grill-Thermometer ist hier ganz hilfreich. Die Kerntemperatur sollte so bei 56 Grad liegen.
Bei so kurzer Zeit wird auf dem Topping keine Kruste entstehen können und länger drauf lassen geht auch nicht, dann würde das Steak austrocknen.
Wer möchte kann das Topping aber noch mit einem Handbrenner bzw. Creme-Brûlée-Brenner aufpeppen und etwas anbräunen. Sieht dann noch besser aus.

Mit einem Salat oder einer anderen Beilage servieren. Mir läuft schon wieder beim Schreiben das Wasser im Mund zusammen :)

Hat euch das Rezept gefallen? Wir freuen uns über euer Feedback. An info@gongoll.com oder schreibt einen Kommentar am Ende des Blog-Eintrags.

 Rezepte-Gongoll-Back

 

H-ftsteak-mit-Parmesan-Kr-uter-Topping-Rezept

H-ftsteak-Rezept-lecker-mit-Kruste

Temperatur-Anzeige-Weber-300-Grad

H-ftsteak-Steak-mit-Parmesan-Creme

Tags: Rezepte, Grillen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Kommentar nach Prüfung in unserem Blog-Artikel veröffentlicht wird. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).