Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Veganes Kimchi-Burger-Sandwich – Rezept-Idee

Mit eurem selbstgemachten Kimchi lässt sich auch bestens euer Burger oder euer Burger-Sandwich aufpimpen. Statt der üblichen Burger-Saucen kommt hier die Kimchi-Lake zum Einsatz und gibt dem Burger oder Sandwich eine scharfe Note.
Dass Kimchi übrigens sehr gesund ist, könnt ihr im Internet an vielen Stellen nachlesen. Es beinhaltet
viele wertvolle Nährstoffe wie Vitamin C, Provitamin A, Vitamin K, Folsäure sowie einige B-Vitamine, ist dabei kalorienarm und die Milchsäurebakterien unterstützen die Verdauung und wirken sich dadurch positiv auf die Darmflora aus. Kimchi schmeckt und ist gesund! Daher ruhig öfters mal auf den Teller bringen.
Vegane Salatkreationen

Eigentlich sollte man annehmen, Salat sei ein bevorzugtes veganes Gericht. Ist es aber nicht. Salate haben nur wenig Nährstoffe und sind auch bei der veganen Ernährung eher als Beilage zu sehen. Zum Glück für die vielen Kaninchen :)

Hier ein paar kleine Salatkreationen, einige sogar mit selbst gezüchteten Salaten aus unserem Gewächshaus-Projekt:
Perlgraupenrisotto mit Brunnenkresse und gegrilltem Spargel – Veganes Rezept

Die erste Brunnenkressen-Ernte aus unserem Gewächshaus-Projekt konnte verarbeitet werden.
Zwar nur 15g, aber das sollte für das folgende Rezept erst einmal ausreichen :)
Die Rezept-Idee stammt aus dem NOPI-Kochbuch. Ich habe es allerdings etwas abgewandelt, vereinfacht, um den gegrillten Spargel ergänzt und es natürlich noch vegan angepasst.
Das Rezept sieht erst mal recht umfangreich aus, ist aber gut machbar. Und es lohnt sich.
Die Gemüsebrühe solltet ihr, wenn möglich selbst machen. Viele der Fertigprodukte haben einen etwas penetranten Eigengeschmack.
Das Risotto könnt ihr am Herd oder auch teilweise am Grill zubereiten.
grillen-ohne-killen.de - Das Gewächshaus-Projekt! - Part II

Sicherlich trägt auch die Pandemie einen Teil dazu bei, dass nun zwei Gewächshäuser in unserem Garten stehen. Andere haben sich einen Hund zugelegt, wir Gewürze und Gemüse. Aber einen Hund hatten wir ja bereits :)
Ausschlaggebend war wohl in erster Linie eine frei gewordene Fläche hinter unserem Haus und die Überlegung meiner Frau – aus einer Urlaubslaune heraus - dort einen Boule-Platz anzulegen. Aber mal ehrlich: was gibt es Hässlicheres als ein Boule-Platz im Garten? Und wir hätten dort eh nur 3- bis 4-mal im Jahr gespielt.
Und so spielen wir lieber mit unserem Gemüse und haben bald hoffentlich jede Menge geeignetes Material für die nächsten veganen Gerichte auf grillen-ohne-killen.de
Die Brunnenkresse hatte dabei schon ihren ersten Auftritt im Perlgraupen-Risotto
grillen-ohne-killen.de im Dormagazin

Gerade einmal acht Monate ist es her, dass wir mit unserer veganen Grill-Seite grillen-ohne-killen.de online gegangen sind und schon konnten wir einen Bericht für das aktuelle DORMAGAZIN des Rheinischen Anzeigers schreiben :)

Auf Seite 8+9 findet ihr im aktuellen DORMAGAZIN vom 03.04.2021 einen Bericht zu unseren veganen Grill-Gerichten und -Aktivitäten, natürlich inspiriert von meinem Sohn, der sich seit über einem Jahr nur noch pflanzlich ernährt.
Ein Rezept zu einem Blumenkohl-Steak ist auch noch abgedruckt.
grillen-ohne-killen.de - Das Gewächshaus-Projekt!

Ob Dr. Watson oder Robin, erst ein guter Sidekick rundet eine gute Geschichte so richtig ab.
Und mit unserem Sidekick, zwei neuen Gewächshäusern, werden wir demnächst nicht mehr allein auf den heimischen Supermarkt zurückgreifen müssen, sondern können unsere Zutaten bald selbst ernten. Ein weiterer Vorteil veganer Ernährung! Und wir können Live mitverfolgen, wie sie entsteht und gedeiht.
Gefüllte gegrillte Zucchini mit veganer Tofu-Tomaten-Füllung – Rezept

Ein echter Klassiker sind gefüllte und gegrillte Zucchinis. Bei uns natürlich vegan und mit einer leckeren Tofu-Tomaten-Füllung. Aber bei der Füllung kann man auch gerne selbst herumexperimentieren.
Gegrillte Artischocken - Rezept

Mit Artischocken hatte ich schon mal im Kochtopf herumexperimentiert. Mit nur mäßigem Erfolg.
Aber vom Grill werden sie zum tollen Snack. Wenn ihr also mal ein paar frische Artischocken seht, ruhig mitnehmen und dieses schnelle Rezept ausprobieren:
Aubergine vom Grill mit asiatischer Marinade – Rezept

Ich bin echt kein Fan von Auberginen und lasse sie meist lieber links und rechts liegen.
Was wahrscheinlich daran liegt, dass sie zubereitet meist ziemlich matschig daherkommen.
Und auch mein Sohn war erst nicht begeistert und wollte tatsächlich nur „mal probieren“, bevor er sich dann 2 x nachnahm :)
Den bei diesem Rezept bleibt die Aubergine in Form und die asiatische Marinade tut ihr übriges für den Geschmack.
Tags: Grillen, Rezept, Vegan
Gegrillte Blumenkohl-Steaks mit Kapern-Kresse-Pesto – Rezept

In einem italienischen Feinkostgeschäft habe ich diesen herrlichen lila Blumenkohl gefunden.
Aber es funktioniert sicherlich auch mit einem weißem :)
Inwieweit ein geschmacklicher Unterschied zwischen den beiden besteht, kann ich nicht beurteilen, da ich keinen direkten Vergleich hatte. Durch das Grillen bleiben Farbe und Konsistenz des lila Kohls auf jeden Fall erhalten und die Blumenkohl-Röschen erinnern dabei etwas an Brokkoli.
Da man aus einem Blumenkohl nur 2 Steaks schneiden kann, werden die restlichen Röschen auf einen Spieß gesteckt. Für den richtigen Pep sorgt noch ein leckeres Kapern-Kresse-Pesto.
Tags: Grillen, Rezept, Vegan
Veganes Kimchi zum Niederknien - Rezept

Meine erste Begegnung mit Kimchi hatte ich in einem koreanischen BBQ-Restaurant in Hongkong. Wie bei vielen anderen asiatischen Gerichten, war auch bei diesem koreanischen Nationalgericht der Geschmack erst einmal etwas ungewöhnlich. Aber einmal daran gewöhnt, möchte man es immer wieder und wieder essen.

In Deutschland ist Kimchi noch eher unbekannt. Vielleicht, weil wir mit Sauerkraut etwas Vergleichbares haben und die Schärfe des Kimchis nicht jedermanns Sache ist. Auch werdet ihr Kimchi selten in unseren Supermärkten finden. Ein Grund mehr, es einmal selbst zu machen.
Wie beim Sauerkraut, gibt es auch beim Kimchi jede Menge Variationen und jede koreanische Familie hat sicherlich ihr eigenes Geheim-Rezept. Vielleicht wird dieses Rezept euer eigenes Familien-Rezept.
Tags: Rezepte, Vegan
Cranberry-GranatApfel-Sauce für den Festbraten – Rezept

Diese Sauce ist ein bisschen ein Zufallsprodukt, da ich statt der eigentlichen gefrorenen Cranberrys, nur Granatapfelkerne fand – oder einfach nur nach dem falschen Beutel griff :)
Aber die Sauce ist knackig, lecker und dazu noch vegan! Grund genug sie hier aufzuschreiben.
Tags: Rezepte, Vegan, Rezept
Der ultimative vegane Weihnachtsbraten

Auch grillen-ohne-killen wünscht euch allen ein schönes, frohes und möglichst fleischloses Fest. Tilo hat bereits gestern seinen veganen Festtagsbraten in den Ofen geschoben.
Heute wird er noch in Blätterteig gehüllt und dann kann der Weihnachtsabend kommen. Ich bin sehr gespannt wie er schmeckt und auch aussieht.
Tags: Rezepte, Vegan
Vegane Pastete mit Oma Marlies-Spezial-Sauce – Rezept

Unsere neuste Errungenschaft sind zwei kleine Gewächshäuser in unserem Garten. Darin wollen wir demnächst Tomaten, Gurken, Kräuter und vieles mehr selbst züchten. Zumindest in der Theorie :)
Denn bis jetzt haben wir wenig oder gar keine Ahnung von der Materie. Aber wir fangen im Frühjahr einfach mal an und halten euch bei grillen-ohne-killen.de auf dem Laufenden.

Und wer gerne mal mit dem veganen Essen anfangen möchte (geniale Überleitung ;) der könnte sich vielleicht an dieser leckeren veganen Pastete versuchen.
Die Kombi mit der veganen Variante der Oma-Marlies-Spezial-Sauce ist gelungen und lecker! Und wird sicher auch viele Fleisch-Fans begeistern.

Die Basis zu diesem Rezept entstammt übrigens der Seite avantgardevegan.com von Gaz Oakley auf der ihr auch viele weitere interessante vegane Rezepte findet. Wir haben ein paar Zutaten abgewandelt und dank eines kleinen Übersetzungsfehlers, eine Chili statt einer roten Paprika genommen, was der Pastete eine schöne Schärfe verleiht, zusätzlich zur Schärfe der Oma-Marlies-Spezial-Sauce (die übrigens zuerst zubereitet werden soll).
Vegane Grill-Rezept-Ideen – grillen-ohne-killen.de

„GO VEGAN“ steht neuerdings in großen Lettern in unserer Gartenhecke und erleuchtetet die Nacht.
Meine Frau wollte, dass wir die Lichterkette neu aufhängen, hat aber dummerweise nicht gesagt wie :) Also schmückt nun dieses Statement unseren Garten und illuminiert die vegane Lebensweise unseres Sohnes Tilo, dem ihr auch die Inspiration zu unserer neuen veganen Grill-Rezept-Seite zu verdanken habt.

Meiner Leidenschaft für Heavy Metal und Punk ist wiederrum der Titel zuzuschreiben, nebst dem kürzlichen Erwerb des lesenswerten Punk-Musik-Fanzines „OX“ und dessen „Kochen ohne Knochen“-Rubrik.
Kochen? Knochen? Da geht doch noch mehr! Was also lag näher als „Grillen“ und „Killen“ zu vereinen, bzw. in unserem Fall auszuschließen? Und so erblickte „grillen-ohne-killen.de“ das Licht der Welt.
Jackfruit Döner vom Grill – Rezept

Dieses Rezept ist der gelungene Versuch mein Döner-Rezept mit Rindfleisch in ein veganes Rezept umzuwandeln. Statt des Rindfleischs habe ich einfach Jackfruit genommen und die Marinade etwas asiatischer aufgepeppt.
Jackfruit ist in der Konsistenz und geschmacklich vergleichbar mit Hühnchen-Fleisch und gut zu marinieren. Mittlerweile könnt ihr Jackfruit aus der Dose in gut sortieren Supermärkten mit Bio-Abteilung finden. Solltet ihr auf jeden Fall einmal ausprobieren. Ein veganer Asien-Orient-Döner.
Lotuswurzel aus der Gusspfanne – Rezept

Viele vegane Gerichte sind schnell zubereitet und wirklich lecker. Bei diesem Rezept ist die einzige Schwierigkeit an die Lotus-Wurzel zu kommen…
Aber vielleicht gibt es bei euch in der Nähe einen Asia-Markt, bei dem ihr sie finden könnt.
Tags: Rezept, Rezepte, Vegan
Pimientos de Padrón – Bratpaprika aus der Grillpfanne - Rezept

Bratpaprika oder Pimientos de Padrón solltet ihr mal ausprobiert haben. Schön als kleiner Snack zwischendurch oder als Beilage. Hier habe ich sie noch mit etwas Chili und Knoblauch aufgepeppt.