Weber Traveler - Der neue mobile Gasgrill - Aufbau und erster Eindruck

Weber Traveler - Der neue mobile Gasgrill - Aufbau und erster Eindruck

So schnell haben wir sicherlich noch keinen Gasgrill aufgebaut. Nach vielleicht 15 Minuten auspacken, Räder montieren und Grillrosten einlegen, stand der neue Weber Traveler schon einsatzbereit vor uns.
Und dann freut man sich über die tolle Ausklapp- und Zusammenklapp-Funktion, die diesen mobilen Gasgrill besonders auszeichnet.

Aber auch sonst ist der Grill sehr durchdacht:
- der Deckel wird beim Einklappen automatisch gesichert
- hochwertige emaillierte Grillroste sorgen für langen Grillspaß
- eine Gasdruckfeder sorgt für das problemlose Schließen des Grills
- die Grillfläche ist für einen mobilen Grill sehr groß
- der Verbrauch liegt bei moderaten 267-304g/h
- das Gestell vermittelt einen robusten und stabilen Eindruck
- der Grill hat einen Deckel mit Thermometer

Betreiben kann man den Weber Traveler werksseitig mit einer 440g-Kartusche oder mittels Umrüstset mit gängigen 5-, 8- oder 11kg-Flaschen.
(Gaskartuschen, Umrüstset und Gasflaschen sind separat erhältlich und nicht im Lieferumfang)

Alles in allem ein toller Grill, der nicht nur auf Camping-Plätzen, sondern sicherlich auch in vielen heimischen Gärten seine Fans finden wird.

Weber-Traveler-Aufbau-Gongoll-a

Weber-Traveler-Aufbau-Gongoll-b

Weber-Traveler-Aufbau-Gongoll-c2

Weber-Traveler-Aufbau-Gongoll-d2

Weber-Traveler-Aufbau-Gongoll-e2

Weber-Traveler-Aufbau-Gongoll-f 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Kommentar nach Prüfung in unserem Blog-Artikel veröffentlicht wird. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

Passende Artikel
NEU
3