SCHPATZ - Das vielleicht beste Überraschungs-Geschenk aller Zeiten!

Eine gute Idee kann man in der Schublade verschwinden lassen, oder man macht was draus.

Der Hintergrund:
Zu Weihnachten wollte ich meiner Frau ein Überraschungswochenende zu zweit schenken. Dazu hatte ich mir diesmal aber ein Spiel überlegt, mit vorgegebenen drei Wochenenden und verschiedenen Optionen, die sie selbst an dem Weihnachtsabend erwürfeln sollte. Also war auch für mich der Ausgang eine Überraschung.

Das Spiel:
Mit einem geeigneten Würfel wird in Abständen von 5 (oder mehr) Minuten gewürfelt und dabei ermittelt:
An welchem Wochenende verreist wird, mit welchem Transportmittel (Fahrrad, Bahn oder Flugzeug) und in welcher Hotel-Kategorie (0 bis 5 Sterne) übernachtet wird. Zum Schluss noch ob die Reise nach Deutschland oder Europa geht.
Meine Frau war total begeistert!

Der Haken:
Natürlich ist bei dem Spiel keine Reise dabei. Das ist dann wieder die Aufgabe des Verschenkenden. Der sollte sich natürlich darüber im Klaren sein, dass ein 5-Sterne Hotel etwas teurer ist als eine 1-Sterne Unterkunft. Wobei die Auswahl an günstigen Hotels und Reisen heutzutage sehr groß ist und fast für jeden Geldbeutel etwas dabei ist.

Tolles Geschenk:
Wer aber ein schönes Wochenende mit seinen Schatz oder Spatz plant, dem würde  SCHPATZ (so der Name des schönen Spiels) sicherlich gefallen. SCHPATZ! macht das Geschenk interessanter und viel origineller! Und es ist gleichzeitig ein schönes Erinnerungsstück für den Beschenkten.

Hier gibt es das Spiel – zum kostenlosen Download oder zum Kauf als einlaminierte Vorlage: SCHPATZ-Spiel

Schpatz-Spiel-Gongoll-Blog-berraschungs-Geschenk-Reise

Spielidee: Holger Gongoll - Bergiusstr. 6 - 41540 Dormagen  - Tel: 02133-26040 - E-Mail: info@gongoll.com

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Kommentar nach Prüfung in unserem Blog-Artikel veröffentlicht wird. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).