Auch nur noch Geschenke im Kopf? – Gongoll Weihnachtsplakat 2018 – Das „Making-Of“

Auch nur noch Geschenke im Kopf? – Gongoll Weihnachtsplakat 2018 – Das „Making-Of“

Die besten Ideen hat man bekanntlich unter der Dusche:) Und auf der Suche nach einem geeigneten Spruch für unser diesjähriges Weihnachtsplakat hatte ich - nach etlichen Dusch-Sessions ;) - schließlich auch den Einfall zu der Plakat-Headline: „Auch nur noch Geschenke im Kopf?“ .
Etwas später reifte dann die Idee mit dem Motiv eines Graffiti-sprayendem Weihnachtsmann zu einem Ganzen. Sicher, über Graffiti ist man ja manchmal nicht so erfreut. Aber vom Weihnachtsmann? Das ist natürlich was ganz anderes.

Um dem Plakat einen möglichst echten Look zu geben, sollte -statt einer Fotomontage- auch ein echtes Graffiti als Hintergrund eingesetzt werden. Und so entstand der Kontakt zu dem Graffiti-Artist Andi Ponto von dac-crew.com, für den es ein Leichtes war eine unserer Wände entsprechend auszuschmücken.

Mit einem schicken Weihnachtsmann-Kostüm und ein paar Spraydosen ging es dann zum Fotoshooting. Aus verschiedenen Einstellungen, Belichtungen und Posen wurde dann das finale Motiv gefunden. Das Weihnachtsplakat wird Mitte/Ende November 2018 an den Straßen von Dormagen, Köln und Neuss zu sehen sein. Wir hoffen, dass es euch gefällt, schon auf das Fest einstimmt und natürlich dass es auch auf uns und unser Geschäft in Dormagen-Hackenbroich aufmerksam macht :)
Ihr könnt uns gerne schreiben, wie euch das Plakat gefällt, per Mail oder am Ende des Blog-Eintrags. Wir freuen uns stehts über euer Feedback.

Hier einige Bilder zu der Entstehung und dem Shooting unseres Weihnachtsplakates:

Erste Test-Aufnahmen, noch an der nackten Wand:
Gongoll-Weihnachtsplakat-1

Andi Ponto von dac-crew.com bei der Arbeit:
Gongoll-Weihnachtsplakat-3

Endlich erwischt :)
Gongoll-Weihnachtsplakat-4-Weihnachten-Making-of

So sieht das Endergebnis aus:
Gongoll-Weihnachtsplakat-5-Das-Spielzeug-Paradies-in-Dormagen-Neuss-K-ln

 

Idee, Text, Layout und Weihnachtsmann: Holger Gongoll
Graffiti: Andi Ponto
Foto-Shooting: Marten Schumann

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Kommentar nach Prüfung in unserem Blog-Artikel veröffentlicht wird. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).