Filter schließen
Filtern nach:
Gongoll Weihnachtsplakat 2018 – Auch nur noch Geschenke im Kopf?

Seht ihr auch überall nur noch Weihnachtsmänner die Geschenke an Wände malen?
Vielleicht liegt es daran, dass ihr in Dormagen, Neuss oder Köln wohnt. Denn hier sind einige Plakat-Werbungen von uns zu sehen – und stimmen vielleicht auch ein wenig auf Weihnachten ein, trotz derzeit mollig warmen Temperaturen von um die 14 Grad.

Hier ein paar Live-Shots der Plakate in Dormagen am Top-West, Neuss an der Rennbahn, Neuss-Uedesheim, Worringen an der B9 und in Dormagen am Bahnhof.
Worringen ist immer noch Jeck! – Gongoll-Karnevals-Werbung 2018

Die Worringer lieben Karneval! Vielleicht ein Grund dafür, dass in Worringen noch immer unser Karnevals-Plakat „Oder lieber Strüßje“ zu sehen ist. Schon fast vier Wochen nach dem Karnevals-Wochenende. Und etwa 10 Wochen, seit der ursprünglichen Plakatierung.
Die süßen Sträuße sind wohl mit der Zeit etwas in Mitleidenschaft gezogen worden. Aber nach dem Karneval ist ja schließlich vor der nächsten Session. Und vielleicht halten sich unsere drei „Strüßje“ ja noch bis zum 11.11.2018 – wer weiß.
Bis dahin auf jeden Fall drei Mal „Worringen Alaaf“. Bleibt weiter so Jeck!
Gongoll Weihnachts-Plakate 2017 – Der Spielzeug-Store

Unser Weihnachtsmann ist jetzt endlich auf den Straßen von Dormagen, Neuss und Worringen zu bewundern. Wie die Plakate entstanden sind, haben wir schon in unserem Making-Of gebloggt.
Wir hoffen die Plakate gefallen und erfüllen ihren Zweck: unseren großen Spielzeug-Store noch bekannter zu machen. Wobei viele uns natürlich bereits kennen.
Gongoll - Weihnachts-Plakat 2017 – Das „Making of“

Über 700 Fotos an drei Tagen, dann war das richtige Foto für unser Weihnachts-Groß-Plakat im Kasten. Dank Digitalfotografie ist das heute auch kein Problem mehr. Dennoch brauchten wir von der Idee bis zur endgültigen Fertigstellung des Plakats einen Zeitraum von fast vier Wochen. Ein Grund für die lange Zeit: für die Aufnahmen brauchten wir geeignetes Wetter.

Ein erstes Foto-Shooting wurde gemacht, um festzustellen, ob die Grund-Idee überhaupt umsetzbar ist. Dazu durften einige unserer Mitarbeiter vor unserem Eingang mit Einkaufwagen herumfahren. Rein – Raus- Rein - Man hat ja sonst nichts zu tun :)
Aber den ersten Gedanken, auf dem Bild mehrere Weihnachtsmänner abzulichten ließen wir schnell wieder fallen, da dies optisch nicht wirkte. So konnten alle Mitarbeiter bis auf einen wieder einer sinnvolleren Tätigkeit nachgehen. Außerdem gibt es ja eh nur einen echten Weihnachtsmann :))
Mit weiteren Fotos wurde dann die ungefähre Positionierung ermittelt und die Plakat-Idee nahm erste richtige Konturen an.
Für die nächste Session mussten wir jetzt nur noch verschiedene Utensilien besorgen: ein geeignetes Weihnachtsmann-Kostüm, Bart, Perücke und schön verpackte Geschenke.
Making of… Augen machen und Bauklötze staunen! Gongoll Weihnachtsplakate.

Wenn euch Ende November zwei Paar riesiger Augen anlachen oder ihr einfach mal wieder Bauklötze staunt, dann sind wir daran sicherlich nicht ganz unschuldig.
Ende November verschönern wir mal wieder das Straßenbild in Dormagen, Worringen und Pulheim-Stommeln mit extra großen Gongoll-Werbe-Plakaten :) Die Motive: Augen machen und Bauklötze staunen.

Beide Plakate sind von der Idee, dem Text, dem Layout und dem Bild Eigenkreationen und deshalb hier ein paar Einblicke hinter die Kulissen, wie die Plakate entstanden:

Nach der Plakat-Flächen-Buchung, suchten wir nach geeigneten Motiven. Schön wenn man da einfach durchs Geschäft bummeln und sich inspirieren lassen kann.
Die Wahl fiel dann schließlich auf zwei süße Ty-Plüschtiere: Grapes der Affe und Icy die kleine Robbe, die toll in die Kamera strahlten und meistens auch gut mitarbeiteten. Nach etwa 1000 Fotos! war Herr Gongoll (Fotograf, Texter und Designer) schließlich mit dem ersten Motiv zufrieden.
In der Zwischenzeit – man kann ja nicht immer nur Affen und Robben fotografieren – entstand das Motiv zum Plakat „Bauklötze staunen.“ Hier haben wir ein Lego Duplo Wald- und Urlaubs-Stillleben ausgewählt, das nach etwa 200 Fotos im Kasten war.
Die Bilder wurden dann noch etwas bearbeitet und mit dem Text versehen.
Die finale Bearbeitung der Druckvorlage für die Poster wurde dann vom studio93 in Neuss umgesetzt. Hier nochmals vielen Dank für die tolle Umsetzung.
Ein Punker auf Abwegen!

Unser Karnevals-Punker hat sich verselbstständigt. Eigentlich sollte er für etwas Farbe in Worringen sorgen und an der Neusser-Landstraße plakatiert werden.
Da wohl der Zugang in Worringen blockiert war, hat die Plakatierungsfirma ihn einfach in Köln-Longerich aufgehangen.

Schade für die Worringer, schön für die Longericher.